Qualifikation

Öffentlich bestellte und zertifizierte Sachverständige

Anders als beispielsweise für Ärzte oder Architekten ist die Berufsbezeichnung des Sachverständigen für Immobilienbewertung nicht geschützt. Um die Qualifikation und die Vertrauenswürdigkeit von Sachverständigen zu verifizieren, haben sich in Deutschland zwei unterschiedliche Qualitätssicherungssysteme etabliert.

Das lang bewährte System der öffentlichen Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen steht dem europaweit einheitlichen System der Personenzertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024 gegenüber. Die izert sieht es als ihre Pflicht, als erste staatliche Stelle ein transparentes, faires und einheitliches System zu Anerkennung der Qualifikation von Sachverständigen mithilfe der Zertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024 zu schaffen.

Wenn Sie ein Immobiliengutachten in Auftrag geben, legen Sie Ihr Vertrauen in die Hände des Immobiliensachverständigen. Wichtig ist es daher, den Experten für Immobilienbewertung sorgsam auszuwählen und seine Expertise zu prüfen.

Bei der Suche nach einem guten Immobiliensachverständigen helfen Ihnen die folgenden Kriterien:

  • Qualifikationen und Zertifikate
  • Berufsbezeichnung (ein zertifizierter Immobiliensachverständiger kann rechtssichere Verkehrswertgutachten erstellen)
  • Mitgliedschaft in Sachverständigenverbänden
  • Mitgliedschaft im Gutachterausschuss
  • Berufserfahrung in der Immobilienbewertung
  • Fortbildungen
  • Referenzen
  • Leistungsumfang
  • Transparenz in der Honorarberechnung
Ingenieur- und Sachverständigenbüro Schiebel

Carsten Schiebel

Dipl.-Pol.Wiss./Hochschulingenieur

  • öffentlich bestellt und vereidigter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken (IHK Erfurt)
  • Leiter Arbeitskreis Sachverständige beim IVD Mitte
  • ehrenamtlicher Gutachter des Gutachterausschusses für Grundstückswerte für das Gebiet des Landkreises Sömmerda, des Landkreises Weimarer Land und der kreisfreien Stadt Weimar
  • Mitglied im Immobilienverband Deutschland (IVD)
  • Mitglied im Wirtschaftsförderverein Weimarer Land
  • Mitglied im Bundesverband Deutscher Grundstückssachverständiger
Ingenieur- und Sachverständigenbüro Schiebel

Mario Schiebel

Master of Science Immobilienbewertung

Bachelor of Engineering Vermessung

  • Zertifizierter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken izert Hochschule Anhalt, KöR (ZIS izert HSA (G))
  • Zertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024
  • ehrenamtlicher Gutachter des Gutachterausschuss für Grundstückswerte für das Gebiet des Saale-Holzland-Kreises, des Saale-Orla-Kreises und der kreisfreien Stadt Jena
  • Mitglied im Immobilienbewertung-Förderverein Hochschule Anhalt e.V.
  • Mitglied im Bundesverband Deutscher Grundstückssachverständiger

Öffentliche Bestellung

Die öffentliche Bestellung ist der Nachweis für besondere Sachkenntnis, überdurchschnittliche Qualifikation und Seriosität des Sachverständigen. Als öffentlich bestellter Sachverständiger ist man darauf vereidigt, Sachverständigenleistungen unabhängig, weisungsfrei, persönlich, gewissenhaft und unparteiisch zu erbringen. Gutachten müssen inhaltlich nachvollziehbar, nachprüfbar und fachlich richtig erstellt werden. Außerdem besteht Verschwiegenheitspflicht. In Deutschland gilt die öffentliche Bestellung als wichtigster und angesehenster Qualifikationsnachweis. Nach den Prozessordnungen sollen sie in Gerichtsverfahren vorrangig herangezogen werden (§ 404 Abs. 2 ZPO, § 73 Abs. 2 Stopp, § 173 VwGO) und ihre Gutachten werden i.d.R. von Finanzämtern akzeptiert.

​Für eine öffentliche Bestellung müssen Sachverständige mit mindestens 5 Jahren Berufserfahrung überdurchschnittliche Fachkenntnisse, praktische Erfahrung und persönliche Eignung nachweisen. Bestellung und Vereidigung erfolgen nach einem mehrstufigen Prüfungsverfahren, in unserem Sachgebiet durch die Industrie- und Handelskammern, und ist auf einen Zeitraum von 5 Jahren befristet.

Um nach diesem Zeitraum erneut bestellt zu werden, wird von der Bestellungskörperschaft überprüft, ob noch alle Bestellungsvoraussetzungen vorliegen und der Sachverständige seiner stetigen Fortbildungspflicht nachgekommen ist. Die bestellende Kammer überwacht als Aufsichtsbehörde die Einhaltung des umfassenden Pflichtenkataloges.

Zertifizierung

Die Zertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024 beinhaltet im Wesentlichen die Bestätigung der persönlichen und fachlichen Kompetenz sowie die Verlässlichkeit von Personen. Die Norm bildet dabei eine weltweit einheitliche Basis für das Vorgehen von Personenzertifizierungsstellen und beinhaltet wesentliche Grundsätze für die Ausgestaltung des Zertifizierungsverfahrens.

Die von der DIN EN ISO/IEC 17024 vorgegebenen Rahmenbedingungen werden mit der jahrelangen akademischen Kompetenz der Hochschule Anhalt im Bereich der Immobilienbewertung gepaart. Aus der Fachkompetenz und den transparenten und einheitlichen Vorgaben für die Vorgehensweise durch die Norm soll eine anerkannte, faire und transparente Zertifizierung im Bereich der Immobilienbewertung durch die izert etabliert werden.

Sie möchten Ihre Immobilie oder Ihr Grundstück
vom Fachmann bewerten lassen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Logo · Immobilenbewertung Schiebel

Ingenieur- und Sachverständigenbüro Schiebel

OT Kleinromstedt
Jenaer Straße 2
99518 Bad Sulza

Telefon: 036425/22 22 2

eMail: post@sv-schiebel.de

Dieses Kontaktformular ist momentan deaktiviert, da Sie den Google reCAPTCHA-Service noch nicht akzeptiert haben. Dieser ist für die Validierung des Sendevorgangs jedoch notwendig

Kontakt

Ingenieur- und Sachverständigenbüro Schiebel
OT Kleinromstedt
Jenaer Straße 2
99518 Bad Sulza

Telefon: 036425/22 22 2

Mail: post@sv-schiebel.de

Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen?

www.schiebel-immobilien.de

Senden Sie uns eine Anfrage

Dieses Kontaktformular ist momentan deaktiviert, da Sie den Google reCAPTCHA-Service noch nicht akzeptiert haben. Dieser ist für die Validierung des Sendevorgangs jedoch notwendig
Panorama Jena bei Nacht

Ingenieur- und Sachverständigenbüro Schiebel

Telefon: 036425/22 22 2

Telefonnummer